Artikel-Schlagworte: „Linux“

Episode 60 – WWDC – Irgendwer bei Apple hört unseren Podcast, richtig?

Episode 60 direkt anhören oder downloaden

Neuigkeiten

  • Ranking der Location Based Services veröffentlicht /via @digitalaffairs
  • Opera Mini 6 für iOS – Alternative für Safari? /via Futurezone
  • Daten- und Verbrauchsschützer kritisieren sofortueberweisung.de /via heise.de
  • Apple WWDC Keynote – iOS5, iCloud, Lion (Link zur Keynote)
  • iOS 5
    • für iPhone 3GS, 4, iPod touch 3. und 4. Generation und beide iPads, entgegen anderslautender Gerüchte
    • ab Herbst erhältlich, in einer Beta-Version schon erhältlich (für Entwickler)
    • insgesamt ca 200 neue Funktionen
    • neues Notification-System, nicht unähnlich Android
    • Safari neu – inkl. “Reading” Liste. Also RIL integriert
    • native Twitterintegration in vielen Apps (Kamera, Youtube,…)
    • Erinnerungen (ToDo) – Location aware
    • Kamera Update (z.b. auslösen durch Lautstärkeregler, bearbeiten direkt am iOS-Gerät,…)
    • kabellos syncen
    • kein Computer zum Aktivieren nötig, auch Softwareupdates kommen in Einzelteilen OTA.
    • Backup in der Cloud – damit sind die iOS Geräte endlich komplett vom PC/Mac losgelöst und auch für Linuxuser voll verwendbar.
  • iCloud
    • Alles wird automatisch in der iCloud gespeichert und kabellos auf alle verknüpften Geräte gepusht – egal ob App Kauf, iBooks, Pages/Keynote/Numbers Dokument, Fotos…
    • gratis
    • MobileMe wird dadurch komplett ersetzt und als eigenes Produkt aufhören
    • darauf warte ich schon lange: man sieht Appstore Einkäufe auf allen Geräten, auch wenn sie nicht installiert sind und kann sie – wie schon jetzt – gratis runterladen.
    • iTunes geht in die Wolke ;) – über den iTunes Store gekaufte Musik wird verglichen, innerhalb von Minuten kann man darauf zugreifen. Gekaufte Musik lässt sich auf alle Geräten nochmals runterladen
    • Nicht im iTunes Store gekaufte Musik lässt sich mit iTunes Match ebenfalls abgleichen und dann streamen, dieses Feature kostet aber 25,- pro Jahr.
  • Lion
    • $ 29,99 ab Juli, nur über den Appstore erhältlich. 4 GB Download
    • Eine Lizenz für alle Geräte im Haushalt. Zumindest für alle, die mit Intel Core 2 oder besser laufen.
    • Multi-Gesten
    • Kommandozentrale “Mission Control” – durch Geste erreichbar (Exposé und Spaces vereint)
    • Launchpad – Programmstarter. Schaut iOS ähnlich
    • neues Mail, schaut endlich brauchbar aus, mit MS Exchange 2010 Integration
    • Airdrop – einfaches Filedropping mit Geräten in der Umgebung
    • automatische Versionierung von Dokumenten. Vergleich, C+P,…
    • Fullscreen für Apps – auch mehrere gleichzeitig möglich
    • Resume in allen Bereichen – dort starten wo man aufgehört hat
    • Automatische Speicherung im Hintergrund
    • insgesamt über 250 neue Features und 3000 APIs für Entwickler

Empfehlungen

Neue Webtermine

Twitter Kommentare

RobLen RT @macpcnux: Episode 60 - WWDC - Irgendwer bei Apple hört unseren Podcast, richtig? http://macpcnux.net/episode60 #podcast
Re-Tweet | Reply | View Tweet
robertharm RT @macpcnux: Episode 60 - WWDC - Irgendwer bei Apple hört unseren Podcast, richtig? http://macpcnux.net/episode60 #podcast
Re-Tweet | Reply | View Tweet
macpcnux Episode 60 - WWDC - Irgendwer bei Apple hört unseren Podcast, richtig? http://macpcnux.net/episode60 #podcast
Re-Tweet | Reply | View Tweet

Episode 27 – mit Gast-Robert zum Thema Accessibility

Episode 27 direkt anhören

Neuigkeiten

Robert

Susanne

  • neues iTunes (keine Kauf-Klingeltöne mehr) mit Ping (vorgeschlagene Interpreten: nichts, was ich auch nur im Entferntesten hören würde oder auch nur in eine Richtung geht, die mir gefällt…)
  • Appshopper ist mit einer iPhone App rausgekommen. Endlich.
  • Mediencamp am 18.9. in Wien

Gast-Robert

Empfehlungen der Woche

Robert

Susanne

Gewinnspiel und Accessibility

Gast-Robert

Tipps für den nächsten Accessibility Schwerpunkt im Oktober oder Fragen könnt ihr als Kommentar hinterlassen oder direkt an den Gastrobert (podcast@robertlender.info) mailen.

Romans Android-Empfehlung


Qando

AirControl

Roman hat einen Blogartikel geschrieben, der gut zum Thema der vorletzten Sendung passt: das Thema “Handyentscheidung” – unter dem Aspekt Sicherheit betrachtet. Definitiv eine Leseempfehlung, in der nächsten Sendung kommt auch noch eine kurze Zusammenfassung.

Tims Tipps

Handysynchronisation mit Linux (leider diesmal ein Problem mit der Soundqualität, aber wie immer tolle Tipps und Tricks!)

Twitter Kommentare

thehefi RT @macpcnux: Episode 27 - mit Gast-Robert zum Thema Accessibility http://macpcnux.net/episode27 #podcast
Re-Tweet | Reply | View Tweet
RobLen RT @macpcnux: Episode 27 - mit Gast-Robert zum Thema Accessibility http://macpcnux.net/episode27 #podcast
Re-Tweet | Reply | View Tweet
robertharm RT @macpcnux: Episode 27 - mit Gast-Robert zum Thema Accessibility http://macpcnux.net/episode27 #podcast
Re-Tweet | Reply | View Tweet
befir Nett, @RobLen hat unser Logbuch verlost: RT @macpcnux Episode 27 mit Gast-Robert zum Thema Accessibility http://macpcnux.net/episode27 #a11y
Re-Tweet | Reply | View Tweet

Episode 24 – iPhone-Jailbreak, was nun?

Episode 24 direkt anhören oder downloadenScreenshot von Susannes iPhone

Neuigkeiten

Robert

Susanne

  • neues Spielzeug für mich: Apple Magic Trackpad und jaa, ich gebe es zu: das Ladegerät.
  • schon passend zum Thema heute: Apple hat das Update 4.0.2 rausgebracht, das unter anderem den Bug repariert hat, mit dem Jailbreakme.com möglich war. “Leider nein” für alles vor dem iPhone 3G – denen hilft nur mehr der Jailbreak ;-)

zum ersten Mal dabei: Tim, mit seiner Vorstellung und einer Richtigstellung zu Nokia

Thema: iPhone – Jailbreak, was nun?

Nach dem letzten – sehr einfach durchzuführendem – Jailbreak, mit dem man nur eine Webseite besuchen und einen Slider zur Seite schieben musste gibt es jetzt vielleicht einige neue Jailbreaker unter unseren Hörern. Daher das heutige Thema – Jailbreak, was nun. Zuallererst, bevor man noch irgendetwas anderes macht sind zwei Dinge wichtig:

  • erstens, das Root-Passwort gehört geändert und
  • zweitens, das Passwort von Mobile gehört geändert. Root ist so etwas wie das Administrator-Konto und Mobile das Benutzerkonto. Linuxuser wissen natürlich, wer Root ist. ;-)
  • Beides ist einfach und die Vorgangsweise wird direkt im Cydia-Store auf der allerersten Seite beschrieben.
  • Noch einfacher als die Terminal-Variante ist es, in Cydia nach der App “Rock” zu suchen und diese zu installieren. Wenn man diese App – die ein weiterer Appstore ist – startet wird man danach gefragt, sein Root/Mobile Passwort zu ändern.
  • Nachdem die erste Hürde in Richtung “sicheres iPhone” genommen wurde ist es sinnvoll, den Pdf-Patch (zu finden im Cydia-Store) zu installieren. Nach diesem Patch ist euer iPhone mit Jailbreak trotz 4.0.1 Firmware gleich sicher wie eines mit Update 4.0.2

Falls ihr euch wegen meiner ungewöhnlichen Aussprache von Cydia wundert: so spricht es der Jay Freeman aka Saurik aus. Es ist – seiner Aussage nach – gedacht als eine Anspielung auf “Cydia pomonella” – den lateinischen Name des Apfelwicklers. Der Apfelwickler ist ein Nachtfalter und der bringt den Wurm in den Apfel. Das entspricht nicht meinen Erfahrungen, im Gegenteil – mein iPhone rennt flüssig und mit ungefähr dem gleichen Akkuverbrauch wie zuvor. Dabei habe ich es heftig verändert:

  • Dank Backgrounder laufen bei mir auch Apps im Hintergrund, denen Apple das sonst nicht zugesteht. Dafür habe ich anderen das Laufen im Hintergrund gestrichen. Das kann ich damit nämlich auch.
  • Cyntact zeigt mir bei meinen Kontakten jetzt in der ganz normalen Kontaktliste Fotos an, das kommt visuellen Typen wie mir natürlich entgegen. Bisher hatte ich eine eigene App nur dafür, die ist jetzt rausgeflogen.
  • Five Icon Dock macht das, was man vermutet – es erlaubt fünf Icons in der Dockleiste. Sinnvoll ist das nur im Zusammenspiel mit
  • Shrink – das erlaubt die Verkleinerung (oder auf Wunsch auch Vergrößerung) von Icons.
  • Dank Shrink und Iconoclasm habe ich jetzt auch 5 Reihen mit je 5 Symbolen auf meinem iPhone. Am iPad ist das Ganze noch viel sinnvoller, da habe ich mich ohnehin immer über die  Platzverschwendung geärgert. Jetzt – mit 7×5 Icons – ist der Platz besser genutzt.
  • Apropos: Infinifolders erlauben mir, nicht nur 12 Apps in einen Folder zu schmeißen, sondern beliebig viele. Also nicht wie bisher 4 Spielefolder, sondern nur mehr einer (ein langer, scrollbarer)
  • Lockinfo zeigt mir am Homescreen Wetter, Mails, Kalender und Sms an und kann beliebig verändert oder erweitert werden, zum Beispiel mit Twitter DM.
  • Lustig, wenngleich nicht ganz so sinnvoll ist “MakeItMine” – damit verändert man den Betreibernamen in der Statuszeile. Zum Beispiel auf 3 Space Invaders, wie bei mir.
  • Statuszeile ist ein gutes Stichwort: SBSettings ist eine meiner meistgenutztesten Apps, damit bekommt man nämlich direkten Zugriff auch viele Funktionen, indem man die Statuszeile oben entlangstreicht. Zum Beispiel Wifi- und Bluetooth On/Off, einen Helligkeitsregler, etc.
  • Die letzte extrem häufig von mir genutzte App ist leider auch die teuerste gewesen: WifiSync erlaubt mir, mein iPhone im Netzwerk kabellos zu syncen. Extrem lässig, vor allem wenn ich im Bett liegend drauf komme dass ich die Podcasts des Tages noch nicht synchronisiert habe.

Fazit: ich bereue den Jailbreak weder am iPhone noch am iPad, im Gegenteil – ich freue mich über die vielen Einstellungsmöglichkeiten, die mir Apple sonst vorenthält. Ich sage aber auch ganz deutlich dazu: ihr müsst selbst wissen, wieviel Technikverständnis ihr habt, wie viel ihr euch mit eurem Gerät beschäftigen wollt.
Ich habe zum Beispiel das mit der Rockapp erst herausgefunden, nachdem ich meine Passwörter geändert habe. Das Mobile Terminal konnte grad nicht geladen werden, also habe ich mich mit meinem Mac über Terminal am Mac und Open SSH ins iPhone begeben und dort die Passwörter geändert. Kein großes Ding, wenn man sich ein bisschen auskennt. Für absolute Nichtgoogler und Technikängstliche ist ein Jailbreak möglicherweise aber doch nicht das Richtige – außer man hat seinen privaten Admin mit Jailbreakverständnis ;-)

Empfehlungen der Woche

Robert

Susanne

Tim

Roman mit der Android-App der Woche: Chrome to Phone

Gewinnspiel

läuft noch bis 4.9.2010 – zum Mitspielen einfach einen Kommentar schreiben – irgendwo in den Kommentar “Logbuch” schreiben (es könnte ja auch sein, dass ihr nur kommentieren und gar nicht mitspielen wollt ;-)) wir (konkreter: eines der Kinder) werden den Gewinner/die Gewinnerin ziehen und in unserer Septembersendung mit Robert Lender bekanntgeben. Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Twitter Kommentare

robertharm RT @macpcnux: Episode 24 - iPhone-Jailbreak, was nun? http://macpcnux.net/episode24 #podcast
Re-Tweet | Reply | View Tweet
macpcnux Episode 24 - iPhone-Jailbreak, was nun? http://macpcnux.net/episode24 #podcast
Re-Tweet | Reply | View Tweet

Episode 15 – RSS in allen Variationen

Episode 15 direkt anhören oder downloaden

Sorry, dass ich diesmal so schlecht zu hören bin. Mein Mikrofon ist kaputt, nächste Sendung wird wieder besser, versprochen!

Neuigkeiten

Robert

Susanne

  • Zuerst die schlechten Neuigkeiten: entgegen anders lautender Gerüchte arbeitet Canonical laut Aussage von Gründer Mark Shuttleworth nicht an einer Tablet-Variante von Ubuntu. Schade.
  • Gute Neuigkeiten hingegen für die Koreanerin, die unter “applegirl002” auf YouTube etliche Hits (Beyoncé, Lady Gaga,…) gesungen und mit einigen Musik-iPhone-Apps begleitet hat : sie hat nicht nur einige Mio. Views sondern jetzt auch einen Plattenvertrag mit einem großen koreanischen Label.
  • Starbucks hat angekündigt, ab Juli in allen US-Filialen Gratis-Wlan ohne Einschränkungen anzubieten. Ab Herbst soll es zusätzlich spezielle Downloadbereiche und einiges mehr geben. Hoffentlich schwappt das über den großen Teich zu uns rüber, wäre nett.
  • Reeder für iPad [itunes link=”http://itunes.apple.com/at/app/reeder-for-ipad/id375661689?mt=8″ title=”Reeder”] ist endlich da. Das und die Antiglare-Folie und ich bin gleich doppelt so glücklich mit meinem iPad. Read it Later ist jetzt auch eine Universal-App und somit Instapaper nachgezogen.
  • Safari 5 für Windows und Mac kann auch Extensions, erste Anlaufstelle dafür bietet der Safariextensions-Tumblr-Blog. Sonst kann ich dazu noch nichts sagen, ich mag den Safari nicht so besonders gerne und nütze Firefox. Der synct mir nämlich alle Einstellungen auf mein Netbook und bis Apple einen Safari für Linux rausbringt bleibt es für mich dabei.
  • Apropos Linux: unter Ubuntu 10.04 ist eine Synchronisierung mit dem iPhone möglich. Thomas Perl hat mich darauf hingewiesen, weiteres dazu aber bei den Apps der Woche und auch in den Shownotes. Link

Hauptthema RSS

  • Feedburner
    • Abonnentenstatistiken/Reichweite
    • Abomöglichkeit per E-Mail
    • Optisch gut gestaltete Landingpage
    • FeedFlare – interaktive Elemente wie Email this, Add to Facebook…
    • Link Splicer – Integration von zB delicious-Links
    • Photo Splicer – Integration von zB Flickr-Fotos
    • Headline-Animator (Bsp. Webtermine.at)
    • Ads-Management
    • MyBrand – eigene Domain für Feed-Adresse verwenden (Anleitung)
  • WordPress

Link der Woche (Robert)

  • Dapper – Create RSS feeds, widgets, and APIs with your content and links

Podcast der Woche (Susanne)

  • diesmal ein ganzes Netzwerk: CNETs Podcast Central
    ca. 25 Podcasts Audio/Video, u.a. Android Atlas Weekly, Buzz Out Loud, The 404, Gadgettes Video, The Green Show,…

App der Woche

Robert

  • Mindjet (€ 5,99)

Susanne

  • Reeder für iPad [itunes link=”http://itunes.apple.com/at/app/reeder-for-ipad/id375661689?mt=8″ title=”Reeder”]
  • gPodder – Danke für den Audiobeitrag von Thomas Perl

Hinweise

schickt uns – wie Thomas dieses Mal – Soundschnipsel! Wir spielen gerne eure Linktipps und Programmempfehlungen. Falls ihr Entwickler seid und euer eigenes Programm vorstellen wollt schreibt mir unter susanne@macpcnux.net, dann reden wir über die Vorstellung.

Twitter Kommentare

markstuppacher RT @macpcnux: Episode 15 - RSS in allen Variationen http://macpcnux.net/episode15 (via @macpcnux) #podcast
Re-Tweet | Reply | View Tweet
robertharm RT @macpcnux: Episode 15 - RSS in allen Variationen http://macpcnux.net/episode15 (via @macpcnux) #podcast
Re-Tweet | Reply | View Tweet
macpcnux Episode 15 - RSS in allen Variationen http://macpcnux.net/episode15 (via @macpcnux) #podcast
Re-Tweet | Reply | View Tweet

Episode 10 – Linux für Umsteiger

Episode 10 direkt anhören oder downloaden

News

Robert

  • Firefox 4 angekündigt
    • Auslagerung von Plugins in einen eigenen Prozess – bereits mit Firefox 3.6.4
    • Erste Beta im Juni, Final Version Plan Ende dieses Jahres
    • Speed Speed Speed
    • Look ähnlich wie Chrome, aufs wesentliche reduzieren
    • Account-Manager für Verwaltung Online-Identitäten
    • Firefox Sync – mit mehreren Browsern abgleichen
    • Neues Addon-Management
    • Addons: –> Jetpack (HTML5, CSS), ohne Neustart, Abkehr vom alten System dauert lange

Susanne

  • iPad ab 28. Mai in Deutschland, ab Juli in Österreich.
    • Preise in D (16 GB/32 GB/64 GB, W-Lan Version): 514,-/614,-/714,-
    • Preise in D (16 GB/32 GB/64 GB, 3G Version): 614,-/714,-/814,-

Hauptthema

  • WindowsPC goes Linux. Was ist zu beachten, wie stellt man es am besten an…
    • Backup
    • Defrag
    • LiveCD/Stick
    • Booten von CD/Stick
    • Installieren von Linux
    • Festplattenaufteilung
    • Import von Daten

Link der Woche

Robert

Susanne

  • The Humble Indie Bundle 5 Spiele, crossplattform (Mac PC Linux) – frei wählbarer Betrag, aufgeteilt auf 2 Charities und die Developer. Kein DRM, keine Mittelmänner. Direkt und frei.

App der Woche

Robert

  • All-in-1-Gamebox 0,79 Euro [itunes link=”http://itunes.apple.com/at/app/all-in-1-gamebox/id330759313?mt=8&uo=4″ title=”All-in-1-Gamebox (aff. Link)”]

Susanne

  • AppAdvice 1,59 Euro [itunes link=”http://itunes.apple.com/at/app/appadvice/id364906378?mt=8&uo=4″ title=”AppAdvice (aff. Link)”]

Twitter Kommentare

danimrich RT @macpcnux: Episode 10 - Linux für Umsteiger http://macpcnux.net/bpp (via @macpcnux) #podcast
Re-Tweet | Reply | View Tweet
robertharm RT @macpcnux: Episode 10 - Linux für Umsteiger http://macpcnux.net/bpp (via @macpcnux) #podcast
Re-Tweet | Reply | View Tweet
macpcnux Episode 10 - Linux für Umsteiger http://macpcnux.net/bpp (via @macpcnux) #podcast
Re-Tweet | Reply | View Tweet

Episode 8 – das iPad ist da.

Episode 8 direkt anhören oder downloaden

News der Woche

  • Robert: Relaunch Webtermine.at
  • Susanne: iPadstart für Europa auf Ende Mai verschoben

Hauptteil- Themen

  • das iPad – Susanne hat es, Robert wartet auf 3G…

Link der Woche

App der Woche

  • Robert
    • iPhone: umail (aff. Link iTunes)
  • Susanne

Twitter Kommentare

macpcnux Episode 8 - das iPad ist da. http://macpcnux.net/uez (via @macpcnux) #podcast
Re-Tweet | Reply | View Tweet
macpcnux - der Podcast über Mac, PC, Linux und das Internet

Wir reden über die neuesten Trends und Gerüchte, über Tipps und Tricks, über App-Empfehlungen und unsere Lieblingsgadgets.

Und das sind wir:

Podcast in itunes öffnen

RSS Podcast

RSS macpcnux.net

macpcnux.net auf Twitter folgen

Neueste Kommentare
open page in new window zu Episode 41 – underground accessibility
[…] More: http://www.macpcnux.net/2010/12/16/episode-41-underground-accessibility/ […]
Accessible 1.0 in the wild … | sprungmarker zu Episode 35 – Under Construction
[...] the podcast macpcnux the child theme was [...]
CreateCamp Wien 2011 – ein Erfolg! » Robert, Logo, CreateCamp, Blog, Schweiz, DatamapsEU » hofrat.ch zu Episode 52 – Nokia E7 Preview
[...] ins Podcasting und hatte feine Tipps und Tricks parat. Live wurde der letzte Macpcnux-Podcast, ein Nokia-E7-Preview, bearbeitet, geschnitten und …
Helmut Fischer zu 1. Platz beim European Podcast Award :-)
Grats!
Archiv
Tagcloud
Webtermine.at - Österreichweite Termine